Category Blog

Von fitness- und ernährungstechnischen Reinfällen und guten Vorsätzen

Wahnsinn, wie schnell so ein Jahr vergehen kann! Vor einem Jahr bin ich noch mit einigen Kilos weniger dagestanden und habe mir gedacht: Jetzt setzt du deine Vorsätze um, im nächsten Jahr wird alles anders.

Es ist auch alles anders geworden, wenn auch nicht wirklich besser. Nicht nur, dass ich wirklich viel gearbeitet habe, die Arbeit hat mir oft keinen Spaß gemacht. Und ich musste in diesem Jahr den Fokus auch auf andere Dinge legen, die mir bei einer Gewichtsabnahme nicht hilfreich waren. Soll heißen ich habe meine Zeit eher für Beziehung, Familie und Arbeit verwendet, als für Sport, Essensplanung und das Zubereiten gesunder Mahlzeiten.

Naja, was soll’s, ich weiß wenigstens, woran es hakt.

Aber so kurz vorm Jahreswechsel habe ich beschlossen, doch wieder ein paar Dinge auf Linie...

Read More

Zeit für ein Update!

Zeit für Kaffee

Oh nein, so viel Zeit ist vergangen! Aber keine Sorge, es gibt die Lady noch! Und noch immer gut genährt und mit dem Ziel vor Augen, fitter zu werden! Meine letzten Monate waren irrsinnig stressig, und ich habe mir nicht vorstellen können, dass es so schnell geht, dass mein sein erworbenes Fitness-Level so schnell verlieren kann. Aber ein paar Wochen lang habe ich sehr wenig Zeit für mich selber gehabt, und zack: Weg war die Fitness und damit auch meine Motivation.

Angefangen hat alles irgendwie mit der Anmeldung zum Frauenlauf. Kaum habe ich meine Frühlingsallergien hinter mich gebracht und mit dem Training losgelegt, hat mir mein Mann seine Reiseplanung vorgelegt und damit waren die Zeiten, zu denen ich hätte trainieren können, Geschichte...

Read More

Low Carb Traum

Apfel zur Low Carb Jause

Goldbraun, frittiert, mit einer feinen Schicht Staubzucker darüber liegt es vor mir auf einem großen Teller. Ich nehme es in die Hand, nein eigentlich nehme ich es mit beiden Händen. Ich beiße hinein, spüre die Textur: Zuerst leicht knusprig, dann wird es weicher und zerbröselt auf meiner Zunge. Der Teig, wahrscheinlich ein Blätterteig, dazu der Staubzucker darüber. Der Geschmack: süß, wahnsinnig süß… Zucker pur. Ich beiße noch einmal ab und genieße diesen Zucker over-kill.

Dann werde ich wach und fühle mich, als hätte ich mitten in der Nacht tatsächlich dieses süße Teilchen verspeist. Es hat in meinem Low Carb Traum geschmeckt wie diese sündhaften Fastnachtsküchlein aus der Schweiz, die ich zum letzten Mal vor gut 3 Jahren gegessen habe...

Read More

Kekse und so

Obst statt Kekse

In der letzten Zeit ist es recht still gewesen hier am Blog – die Weihnachtszeit hat mich gehörig auf Trab gehalten!

Aber wie ist es mir ergangen? Essenstechnisch? Naja, low-carb habe ich kaum mehr gemacht, die Versuchungen in der Weihnachtszeit sind halt schon enorm (um ehrlich zu sein, ich hab versucht low-carb zu feiern, also Sekt statt Glühwein. Der Schwips war der selbe, aber der Zuckergehalt war hoffentlich geringer). Ich könnte jetzt natürlich auch noch den famosen Keksen meiner Freundin die Schuld geben, aber das wäre unfair. Sie kann super backen, aber gegessen habe ich die Kekse immer noch alleine. Aber ich denke mit dem Kekse-Problem in der Weihnachtszeit stehe ich nicht alleine da.
Und dann bin ich auch nicht so zu meinem Schlaf gekommen, wie ich es mir in der letzten Ze...

Read More

Abnehmfalle Home Office

Mein Home Office

Die Lady hat nun viele Jahre im Home Office gearbeitet und abgesehen von den vielen Aspekten wie Motivation, Selbstdisziplin und zeitliche Flexibilität, die die Arbeit im Home Office ausmachen, möchte ich heute einmal über die Abnehmfalle Home Office schreiben. Die meisten Home Offices haben einen gemeinsamen Nenner: Sie sind at home. Also zu Hause mit allem was dazu gehört: Kühlschrank, Vorratsschrank, Tiefkühler und dem Wohnzimmerschrank mit den Snacks und Süßigkeiten. Und alles schön in Gehreichweite, 24 Stunden am Tag verfügbar.

Dass da sämtliche Bedürfnisse, was Essen und Naschen anbelangt, sofort befriedigt werden können, steht außer Diskussion.

  • Ärger darüber, dass der blöde Drucker im Heimnetzwerk mal wieder nicht funktionieren will und man IT&Mitarbeiter in einer Per...
Read More

Mit Kundalini Yoga gesund durch die kalte Jahreszeit

Kundalini Yoga

Himmel! Was soll ich ausprobieren, Yoga?! Ähem, ja danke.

So ähnlich hab ich gedanklich reagiert, als mir meine liebe Freundin Sieglinde von Yoga erzählt hat. Ich war mitten in meiner 3. Erkältung in jenem Winter und musste unsere Verabredung absagen. Sieglinde hat einen full-time-Job, eine Familie, ein großes Haus und ist immer ausgeglichen und gesund – wie schafft sie das alles nur, habe ich mich gefragt. Sieglinde hat mir mit stoischer Geduld Yoga weiterhin ans Herz gelegt, und zwar nicht nur Yoga, sondern genau genommen Kundalini Yoga. Ein Blick auf Wikipedia hat gezeigt, dass Kundalini Yoga aber schon mal gar nichts ist, womit ich mich anfreunden könnte: Tantrismus, Chakren, Bewusstseinszustände und Mantras chanten...

Read More

Meine Haare als Herausforderung

Haare und Sport

Bevor jetzt alle weg klicken: Nein, das wird kein Blog über unerwünschte Körperbehaarung! So schlimm wird es nicht, versprochen!
Aber es gibt mal wieder ein Thema, das mir nicht aus dem Kopf geht, und für das ich keine Lösung habe (so wie bei den Rolling Stones und warum die noch immer auf der Bühne herumspringen können). Kaum habe ich mich mal wieder zum Laufen motiviert, stellt sich mir danach die Frage: Haare waschen oder nicht? Das mag jetzt für die meisten Männer und Kurzhaarträgerinnen banal klingen, aber für mich als neo-Bob-Trägerin ist das echt ein Thema. Und zwar jedes Mal nach dem Ausdauersport.
Als ich meine Haare noch kurz getragen habe, hat sich das Thema einfach nicht gestellt, da werden die Haare ohnehin täglich gewaschen...

Read More

Motivation, du faule Socke!

Motivation

Ah ich weiß nicht, ist es das Wetter? Ist es, dass die Tage kürzer werden? Oder ist es mein gerade unübersichtlicher Terminkalender? Jedenfalls ist meine Motivation gerade nicht die beste. Also die Motivation, Sport zu treiben. Meine Motivation abends auf der Couch zu liegen, Mein Lokal Dein Lokal zu schauen und dabei Erdnüsse zu mümmeln ist riesig! Ebenso die Motivation stundenlang lesen zu wollen (Game of Thrones, muss ich mehr sagen?).

Aber es nützt nichts, so wird die Lady nicht fit! Am Sonntag habe ich also einen ausgiebigen Spaziergang gemacht, so richtig mit Steigung und in meiner besten Walking Geschwindigkeit (nur ohne Stöcke eben)...

Read More

Frauenlauf Mattsee 5k Walking

5k Frauenlauf Mattsee

Es war wieder so weit! Nach einem langen, heißen Sommer in dem ich das Lauftraining etwas schleifen ließ, war es nun an der Zeit mich zum nächsten 5 k Lauf anzumelden. Dazu ausgesucht habe ich mir einen Frauenlauf etwas außerhalb, aber mit einer sehr schönen Strecke, wie ich unter anderem bei diesem Lauf-Review nachlesen konnte (danke an die regenfrau an dieser Stelle, die ich mal ungefragt verlinke: Ich wäre sonst überrascht gewesen, wie hügelig die Strecke ist!). Und da ich gerade nicht so gut im Training stehe und auch etwas erkältet bin, habe ich mich für 5k Nordic Walking angemeldet.

Gefreut hat mich auch, dass diesmal unser Sohn mitlaufen wollte, im Minis-Rennen...

Read More

Fit am Kirtag – Theorie und Praxis

Hanswurst am Kirtag

Juhu, Kirtag is! (Für alle meine internationalen Leser: Kirchweihfest. Für alle Kärntner: Kirchtåg).
Also gleich mal die Tracht rausgeholt, Bluse aufgebügelt und dann gehofft, dass es bis zum Abend aufhört zu regnen! Hat es aber nicht. Aber egal, wir sitzen eh im Festzelt.

Zuhause habe ich noch schnell in meinem Glyx-Kompass nachgelesen, welche Essenstipps es für den Biergarten gibt (Kirtag ist ja analog dazu):

  • Trinken Sie Weinschorle statt Bier! (Naja. Ausgerechnet am Kirtag, wo es das gute Stieglbier gibt, Wein trinken. Aber schau ma mal!)
  • Essen Sie Radi, Radieschen oder Grillhendl ohne Pommes! (Ja, da wäre ich dabei, also schau ma mal, was die Karte hergibt!)

Eigentlich sinnig, oder? Im Festzelt hab ich dann festgestellt, dass lauter Leute von Stiegl Bier mit uns am Tisch sitz...

Read More